Ein­ge­schränk­ter Regel­be­trieb ab 2. Juni 2020 – Was bedeu­tet das für unse­re Ein­rich­tung?

Lie­be Eltern,
wie sei­tens der Lan­des­re­gie­rung Hes­sen bekannt gege­ben, besteht für Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen ab dem 2.6.2020 die Mög­lich­keit für einen ein­ge­schränk­ten Regel­be­trieb. Die­se wer­den wir in unse­rer Ein­rich­tung unter Beach­tung der gel­ten­den Hygie­ne- und Abstands­re­ge­lun­gen umset­zen.
Wei­ter­hin haben Kin­der, deren Eltern zu dem sys­tem­re­le­van­ten Per­so­nen­kreis gehö­ren vor­ran­gig einen Betreu­ungs­an­spruch (hier gilt die aktu­el­le Ver­ord­nung der Lan­des­re­gie­rung Hes­sen). Über die Bele­gung der dar­über hin­aus vor­han­de­nen Betreu­ungs­plät­ze ent­schei­den Trä­ger und Lei­tung der Ein­rich­tung sowie das Jugend­amt in beson­de­ren Här­te­fäl­len (natür­lich immer im Rah­men der Betreu­ungs­ka­pa­zi­tät und der per­so­nel­len Situa­ti­on).

Für unse­re Ein­rich­tung haben wir ein Betreu­ungs- und Hygie­nekon­zept ent­wi­ckelt. Die Hand­rei­chung zum Umgang mit dem Coro­na Virus in unse­rer Ein­rich­tung bekom­men alle betrof­fe­nen Eltern und Beschäf­tig­te des tg-Sport­kin­der­gar­tens aus­ge­hän­digt. Die Umset­zung ist ver­pflich­tend!
Nach Berück­sich­ti­gung unse­rer räum­li­chen, per­so­nel­len Gege­ben­hei­ten und im Rah­men der gel­ten­den Bestim­mun­gen kön­nen wir zunächst nicht allen Kin­dern eine Betreu­ung ermög­li­chen und müs­sen eine Ein­gren­zung auf bestimm­te Kin­der­grup­pen vor­neh­men.

Ab dem 2.6.2020 star­ten wir mit den Vor­schul­kin­dern, den Kin­dern im Über­gang U3/Ü3 und den dazu­ge­hö­ri­gen Geschwis­ter­kin­dern. Auch die seit März aus­ge­setz­ten Ein­ge­wöh­nun­gen fin­den in dem ein­ge­schränk­ten Regel­be­trieb Berück­sich­ti­gung. Die davon betrof­fe­nen Eltern wer­den tele­fo­nisch kon­tak­tiert und über das wei­te­re Vor­ge­hen sowie über den zeit­li­chen Betreu­ungs­um­fang infor­miert. Für Kin­der, deren Eltern nicht berufs­tä­tig sind, gilt die­se Rege­lung aller­dings nicht. In dem ein­ge­schränk­ten Regel­be­trieb kön­nen somit etwa 60 % der in der Ein­rich­tung ange­mel­de­ten Kin­der betreut wer­den.

Wir haben bereits ein Kon­zept erar­bei­tet, wie auch die zum aktu­el­len Zeit­punkt noch nicht berück­sich­tig­ten Kin­der, unse­re Ein­rich­tung vor den Som­mer­schließ­zei­ten noch ein­mal besu­chen kön­nen. Hier müs­sen wir jedoch die kom­men­den Ent­schei­dun­gen der Lan­des­re­gie­rung abwar­ten.
In die­sem Zusam­men­hang möch­ten wir Sie dar­auf hin­wei­sen, dass Sie neue Infor­ma­tio­nen und Ände­rung auch unse­rer Home­page www​.tg​-rues​sels​heim​.de ent­neh­men kön­nen.

Wir bit­ten um Ver­ständ­nis, dass wir ab Juni noch nicht wie­der allen Kin­dern die Mög­lich­keit geben kön­nen unse­ren Sport­kin­der­gar­ten zu besu­chen!

Mit freund­li­chen Grü­ßen
Sven­ja Lossmann (Lei­tung tg-Sport­kin­der­gar­ten)

zur Eltern-Erklä­rung
zur Hand­rei­chung