Wäh­rend bei den Umbau- und Sanie­rungs­ar­bei­ten für das TG Sport­zen­trum die Aus­schrei­bun­gen lau­fen, gibt es auch beim künf­ti­gen Club­haus an den bis­he­ri­gen Ten­nis­au­ßen­plät­zen Fortschritte.

In den ver­gan­ge­nen bei­den Wochen kamen wet­ter­be­dingt die Erschlie­ßungs­ar­bei­ten für Wasser/Abwasser und Strom zum Erlie­gen. Der gefro­re­ne und danach mat­schi­ge Boden mach­ten die Fort­füh­rung die­ser bereits begon­nen Arbei­ten unmög­lich. Auch das Gie­ßen der Punkt­fun­da­men­te war durch den Frost nicht möglich. 

Aber beim Aus­bau der Con­tai­ner­an­la­ge wur­den deut­li­che Fort­schrit­te gemacht. Zwar sorg­te Väter­chen Frost auch hier für eini­ge Tage Aus­bau­stopp – die Lackier­ar­bei­ten waren nicht mög­lich – den­noch ist eine Ende der Arbei­ten in Sicht. Zuletzt wur­den die Wän­de und Decken, sowie wie Boden­kon­struk­tio­nen der drei Con­tai­ner neu gedämmt und her­ge­stellt. Die gro­ße Fens­ter­front, die für eine schö­ne, hel­le Atmo­sphä­re sor­gen wird, wur­de eben­falls ein­ge­baut. Innen wird der­zeit am WC gearbeitet.

Soll­te das Wet­ter mit­spie­len, rech­nen wir Mit­te Febru­ar mit der Anlie­fe­rung. Danach erfol­gen die Anschluß­ar­bei­ten. Außer­dem sind eine Ter­ras­se und eine Holz­ver­klei­dung in Planung.