Eini­ge Mit­glie­der wer­den es sicher schon bemerkt haben. In den ver­gan­ge­nen Tagen wur­de ein Zaun um unser Sport­zen­trum in der Johann-Sebas­ti­an-Bach-Stra­ße errich­tet. In den nächs­ten Wochen folgt noch ein Tor an der Zu- bzw. Ein­fahrt. Im Rah­men der Mon­ta­ge­ar­bei­ten des Tores ist unser Park­platz kurz­fris­tig nicht nutz­bar. Über den genau­en Zeit­raum infor­mie­ren wir Euch. Die bis­he­ri­ge Aus­fahrt in Rich­tung der Betriebs­hö­fe ent­fällt, unter ande­rem da hier der Geh­weg schlecht ein­seh­bar war und es zu vie­len Bei­na­he Kol­li­sio­nen mit Rad- und Fuß­gän­gern kam.

Die Umzäu­nung ist eine Fol­ge des in den letz­ten Jah­ren zuneh­men­den Van­da­lis­mus, der Ver­mül­lung und der Hin­ter­las­sen­schaf­ten von Hun­den, sowie vie­len Fremd­par­kern. Nach Fer­tig­stel­lung des Ein­fahrts­tor wird unser Park­platz und das Ver­eins­ge­län­de nur noch wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten unse­res Sport­zen­trums zugäng­lich sein. Die Schlie­ßung erfolgt auto­ma­tisch bzw. durch unse­re Mitarbeiter.
“Die Park­plät­ze die­nen unse­ren Ver­eins­mit­glie­dern”, äußern sich die Ver­eins­vor­stän­de Moni­ka Leit­zbach und Mar­tin Skalsky. “Soll­ten wir künf­tig Fremd­par­ker fest­stel­len, las­sen wir die­se kon­se­quent abschlep­pen las­sen. Zudem erhof­fen wir uns, mit der Ein­zäu­nung der zuneh­men­den Ver­mül­lung und dem Van­da­lis­mus ent­ge­gen­zu­wir­ken. Das Geld für Repa­ra­tu­ren nach nächt­li­chen Beschä­di­gun­gen ist im Sport viel bes­ser aufgehoben!”

Ende Okto­ber gehen die Sanie­run­gen nicht sicht­bar für die Mit­glie­der im Kel­ler des Sport­zen­trums wei­ter. Hier wird eine moder­ne und effi­zi­en­te Hybrid Hei­zung mit Gas-/Wär­me­pum­pe instal­liert. Die­ses Hei­zung funk­tio­niert im wesent­li­chen über die Wär­me­pum­pe, erst bei einer Außen­tem­pe­ra­tur von unter 5 Grad schal­tet sich die Gas­hei­zung hin­zu. Im Rah­men des umfang­rei­chen Ein­baus kann es immer mal wie­der zu Ein­schrän­kun­gen beim Was­ser kommen. 

Die wahr­nehm­ba­ren Arbei­ten begin­nen dann hof­fent­lich ab Ostern 2023. Hier sind zur Zeit wegen Lie­fer­eng­päs­sen, jedoch auch Man­gel an Hand­wer­kern kei­ne genau­en Ter­mi­nie­run­gen mög­lich. Über die wei­te­ren Fort­schrit­te und even­tu­el­len zeit­li­chen Ein­schrän­kun­gen infor­mie­ren wir Euch jeweils zeitnah.