Lie­be Vereinsmitglieder,

vor zwei Jah­ren haben wir Euch eine Neu­kon­zep­tio­nie­rung unse­res TG Sport­zen­trums vor­ge­stellt, die neben einer Sanie­rung auch einen moder­nen Neu­bau zwi­schen unse­rem Haupt­ge­bäu­de und der Tanz­sport- und Gym­nas­tik­hal­le vorsah.

Der Umbau, der bis Anfang 2021 ein Kos­ten­vo­lu­men von ca. 4,8 Mio. €uro umfass­te, soll­te unter ande­rem durch den Teil­ver­kauf unse­res Ver­eins­ge­län­des (Ten­nis­platz 3, Ten­nis­hal­le, Beach­feld, Basis­la­ger) ermög­licht wer­den. Auf die­ser Basis haben wir die Pla­nun­gen bis in den ver­gan­ge­nen Herbst hin­ein, vor­an­ge­trie­ben, aber:

Sowohl der Neu­bau und die Umge­stal­tung, aber auch der Teil­ver­kauf des Sport­zen­trums wer­den nicht in geplan­ter Form umgesetzt!

Dies ist eine Fol­ge des ekla­tan­ten Mit­glie­der­ver­lus­tes wäh­rend der Pan­de­mie, der sich lei­der in Fol­ge der aktu­el­len Rezes­si­on, trotz enga­gier­ter Arbeit aller Abtei­lun­gen, fort­setzt, bzw. unse­re aktu­el­le Mit­glie­der­zahl sta­gnie­ren lässt. Hin­zu kom­men ekla­tan­te Preis­stei­ge­run­gen, die im Bau­be­reich bis zu 30 % unse­rer ursprüng­li­chen Kos­ten­pla­nung aus­ma­chen. Sicher­lich wären unse­re geplan­ten Maß­nah­men, trotz Mehr­kos­ten und Mit­glie­der­ver­lust, noch zu finan­zie­ren und durch­führ­bar! Jedoch nicht in dem soli­den Rah­men, den wir als Vor­stand der TG vor unse­ren Mit­glie­dern ver­ant­wor­ten, aber auch nach­fol­gen­den Vor­stands­ge­nera­tio­nen hin­ter­las­sen wollen.

Den­noch, Auf­ge­ben ist kei­ne Opti­on! Wir müs­sen und wer­den unser Sport­zen­trum und damit auch unse­re Turn­ge­mein­de zukunfts­fä­hig aus­rich­ten! In einem Gre­mi­um, bestehend aus Ver­eins- und Bau­fach­leu­ten haben wir unser Umbau- und Sanie­rungs­pro­jekt neu kon­zi­piert, dass wir in zwei gro­ßen Bau­pha­sen bis ins Jahr 2026 umsetzen.

Ein neu­es Gebäu­de ist in unse­rem Pro­jekt nicht mehr vor­ge­se­hen. Statt­des­sen erfah­ren vie­le Räu­me eine neue Nut­zung. Das Sport­zen­trum erhält vom Dach bis in den Kel­ler eine Sanie­rung und ener­ge­ti­sche Erneue­rung. Auch der zur Umbau­fi­nan­zie­rung not­wen­di­ge Ver­kauf von Tei­len des Ver­eins­ge­län­des wird wesent­lich gerin­ger aus­fal­len. Die detail­lier­ten Plä­ne wer­den wir Euch in unse­rer Dele­gier­ten­ver­samm­lung am 15. Juni 2022 vor­stel­len. Wir freu­en uns neben den gewähl­ten Dele­gier­ten auch vie­le inter­es­sier­te Mit­glie­der zu begrüßen.

Wir dan­ken allen, vor allen den vie­len Ehren­amt­li­chen die sich bis­lang an unse­rem Umbau- und Sanie­rungs­pro­jekt betei­ligt und uns unter­stützt haben.

Mar­tin Skalsky und Moni­ka Leitzbach
Der Vorstand